Warum der Stinkesberg nicht stinkt

Warum der Stinkesberg nicht stinkt

Heute führte uns unsere Samstagswanderung wieder in den Ratinger Stadtwald. In dieser Ecke waren wir zwar erst vor drei Wochen, ich hatte aber noch einen gelösten Rätselcache offen, der damals nicht an unserem Weg lag und der deshalb heute erst geborgen werden sollte.

Wir entscheiden uns für den Rundweg A8, der am Parkplatz mit dem schönen Namen “Zum trocknen Stiefel” startete und uns 8 Kilometer durch den Wald führen sollte. Dadurch, dass wir noch den Rätselcache von vor 3 Wochen und ein paar andere Caches suchten, standen zum Schluss letztlich 10,5 km auf meiner Handy-Wanderapp. Die hiesige Gegend ist eigentlich eher flach, hat aber auch ein paar Erhebungen zu bieten. Hier sind wir dann auch beim oben erwähnten “Stinkesberg”, dessen wahnwitzige 95 Meter über NN wir “erklommen” haben. Der Name hat nicht mit unangenehmen Gerüchen zu tun, wie man vermuten könnte, stattdessen sind mit “Stinkes” die hier herumliegenden Felsbrocken aus Tertiärquarzit gemeint, also plattdeutsch für “Steinchen”. Wobei die immerhin auch einen Durchmesser von wenigen Metern hatten. Der Wald selbst hat unter den Stürmen Kyril und Ela in den Jahren 2007 und 2014 ziemlich gelitten, ganze Flächen von Bäumen waren damals umgeknickt, so dass große, freie Areale entstanden, man sieht aber schon wieder, wie sich die Natur alles zurückholt. Die meisten Wege waren gut und einfach zu gehen, relativ breit, nur auf den Stinkesberg herauf führten nette, verwunschene Pfade. Als wir schließlich wieder am Auto ankamen, mussten wir leider feststellen, dass gerade hier auf den letzten Metern die Wege dann plötzlich sehr matschig wurden, nachdem wir bisher gut trockenen Fußes wandern konnten. Vielleicht sollte man den Parkplatz doch eher umbenennen in “Zum nassen Stiefel”… Trotzdem war es insgesamt eine schöne, entspannte und erfolgreiche Runde mit letztlich 10 gefundenen Geocaches, 5 Tradis, 2 Multis, 2 Mysterys und 1 Earthcache.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.